11 Online-Anbieter Online Weihnachtsbäume kaufen: Preis-Leistungs-Vergleich

Weihnachtsbaumkauf-online

Wie gut und günstig sind die Online-Lieferdienste für Weihnachtsbäume?

Berlin. Dieses Weihnachtsfest wird anders: Kontaktbeschränkungen, keine Reisen oder romantischen Weihnachtsmärkte. Genug Gründe, um es sich zu Hause so weihnachtlich und gemütlich wie möglich zu machen. Da darf ein Weihnachtsbaum natürlich nicht fehlen. Wer unnötige Kontakte und Schlepperei vermeiden möchte, kann seine Tanne auch einfach bequem online bestellen. Das Verbraucherportal Sparwelt.de hat elf Anbieter miteinander verglichen und getestet, ob sich der Kauf einer Versandtanne lohnt.

Kein Nadelbaum im Kofferraum – Vorteile der Online-Tanne im Überblick

Nicht nur in Zeiten von Corona lohnt sich der Onlinekauf eines Weihnachtsbaums! Wir sagen, warum:

  • Es muss kein geeignetes Transportmittel gefunden werden, egal wie groß der Baum ist. Auch nerviges Schleppen mit Bus und Bahn erübrigt sich.
  • Der Baum nadelt das Auto nicht voll.
  • Herkunft, Aufzucht, Familienbetriebe: Bei den Onlineanbietern erfahren Verbraucher alle wichtigen Informationen.
  • Kunden bekommen Qualitätsware, auch kurz vor dem Fest.
  • Zubehör (z. B. Weihnachtsbaumständer und Schmuck) kann direkt mitbestellt werden.
  • Eine Lieferung zum Wunschtermin ist in den meisten Fällen möglich.

Bequemlichkeit hat ihren Preis

Sparwelt.de hat elf seriöse Anbieter in Sachen Preis, Versandkosten, Wunschtermin-Lieferung und Bezahlmethoden miteinander verglichen. Das Ganze am Beispiel einer Nordmanntanne mit einer Größe von circa 1,30 Meter.

Als klare Preis-Leistungssieger (Preise inkl. Versandkosten) stechen Hornbach (29,27€) und Paderbäumchen (30,90€) heraus. Paderbäumchen glänzt dabei zudem noch durch seine Wunschterminlieferung. Sichere Zahlungsmethoden, wie PayPal und Überweisung, sind bei beiden verfügbar. Ebenso kann das nötige Zubehör direkt mitbestellt werden.

Am teuersten ist der Weihnachtsbaum dagegen bei TannenExpress (42,60€) und bei Weihnachtsbaumland (41,99€). Alle anderen Anbieter liegen preislich dazwischen, so wie bspw. die Bäume von Ostseetanne (38,90€) oder Kaisertanne (34,90€). In einigen Shops, wie zum Beispiel Ostseetanne und Lieblingstanne (34,95€), werden keine Versandkosten für innerdeutsche Lieferungen erhoben. Eine Expresslieferung für Spätentschlossene bieten die Shops TannenExpress und Kaisertanne an – letzterer aber erst ab dem 22. Dezember.

 

Überraschung im Test: Alle Anbieter überzeugen in der Qualität

Eine Tanne gilt als perfekt, wenn sie gleichmäßig gewachsen ist und beim Streichen übers Nadelkleid keine oder nur wenige Nadeln verliert. Alle getesteten Nordmanntannen konnten hier durch eine gute bis sehr gute Qualität überzeugen. Lediglich der Baum von Hornbach verlor ein paar wenige Nadeln und der Tannenbaum des Anbieters Weihnachtsbaumversand war etwas unregelmäßig gewachsen. Aber alles in allem waren keine nennenswerten „Mängel“ vorhanden. Und wenn wir ehrlich sind, machen kleine Makel jeden attraktiver – auch Weihnachtsbäume.

Als klarer Sieger im Vergleich der Baumqualität tat sich Kaisertanne hervor – mit einem Preis im niedrigen Mittelfeld (34,90€) und bei schneller Lieferung. Hornbach belegt knapp dahinter den zweiten Platz und überzeugt vor allem durch sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis (29,89€).

Jana Gilfert
PR und Kommunikation

Bitte gib hier deine Daten ein.

Datenschutz ist uns wichtig. Wir verarbeiten die hier angegebenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir beziehen uns dabei als Rechtsgrundlage der Verarbeitung auf den Artikel 6. Absatz 1 Buchstabe b DSGVO.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.